Laptop langsam – SSD Festplatte einbauen

Solange ein alter Laptop noch funktioniert, wird er nicht einfach so weg geworfen. Wir warten oft bis er kaputt geht, um erst dann ein neues Notebook zu kaufen.

Inzwischen macht es aber immer weniger Spaß zu warten, bis ein langsamer Laptop endlich hochfährt und den Browser startet, um nur ein Paar Internetrecherchen zu machen.

Auch wenn Sie bereits mit den Gedanken spielen, sich ein neues schnelleres Gerät zu leisten, halten Sie sich doch zurück – in der Hoffnung, dass Sie bei Ihrem Notebook einige Verbesserungen durchführen können, um dieses wieder schneller zu machen.

Zurecht! Für einen Bruchteil des Wertes des neuen Gerätes können Sie dem alten Laptop quasi ein neues Leben schenken, damit es Ihnen noch ein großes Stück länger dienen kann.

Einige Teile, die neue Laptops so wahnsinnig schnell machen, kann man auch in die älteren Notebooks einbauen und so von dem technischen Fortschritt zu profitieren.

Dazu gehört der Tausch der internen HDD(Hard Disk Drive) Festplatte durch eine SSD(Solid State Drive) Festplatte.

Anfangs waren SSD Festplatten sehr teuer und wurden nur in die hochwertigen Notebooks verbaut. Dank der Massenproduktion sind diese erschwinglicher geworden und gehören heutzutage fast zu einer Grundausstattung.

SSD Festplatten ähneln im Aufbau USB-Sticks und haben gegenüber HDD Festplatten entscheidende Vorteile:

  • keine beweglichen Teile – dadurch lautlos und robust im Betrieb
  • deutlich niedrigere Zugriffszeiten auf die gespeicherten Daten – dadurch starten das Betriebssystem und alle Programme unglaublich schnell
  • niedrigerer Stromverbrauch – dadurch hält ihr Laptop ein Stück länger durch mit einer vollen Akkuladung

Durch den Einbau der SSD Festplatte wird Ihr Laptop also viel flotter durchstarten, geräuschärmer arbeiten und der Akku länger halten.

Zu den Nachteilen der SSD gehört der höhere Preis pro 1 GB Speicherplatz und das Risiko des kompletten Datenverlustes bei einem Festplattendefekt.

Um alle Vorteile der SSD Festplatte zu einem vernünftigen Preis zu nutzen und das Datenverlustrisiko zu minimieren, habe ich eine Vorgehensweise für das Upgrade Ihres langsamen Laptops auf die SSD Festplatte entwickelt, die ich Ihnen im folgenden vorstellen möchte. Laptop langsam — SSD Festplatte einbauen weiterlesen

Netbook mit Windows XP schneller machen(Samsung NC10) Videokurs Teil 5

Mozilla Firefox DownloadseiteIn diesem Teil des Videokurses sehen Sie, welcher Browser für Netbooks besser ist, wie Sie Mozilla Firefox auf dem Netbook installieren, konfigurieren und mit dem AddOn NoScript und Adobe Flash Player ergänzen.

Mag sein, dass dieses Video total veraltet ist, da es die Installation und Einrichtung von der Version 3.6.8 von Mozilla Firefox zeigt (die aktuelle Version ist derzeit 8.0.1).

Wenn ich aber in der Statistik meiner Seite sehe, dass im letzten Monat 7% der Seitenbesucher immer noch die dritte Version des Firefox Browsers nutzen, denke ich mir, dass ich nicht mehr so weit daneben liege, wenn ich dieses Video doch veröffentliche.

Dazu kommen noch 16% der Besucher, die verschiedene veraltete unsichere Versionen von Internet Explorer betreiben und sich noch größerer Gefahr aussetzen, schädliche Software über die ungestopften Sicherheitslücken einzufangen. Wenn Sie auch immer noch die veralteten Versionen von Internet Explorer nutzen, können Sie die Möglichkeit ergreifen und gemäß meiner Videoanleitung zu Mozilla Firefox wechseln.

Einer der ersten Gebote für sicheres und schnelles Surfen ist die Nutzung von der aktuellsten Browser Version. Die Programmierer der verschiedenen aktuellen Browser geben sich die Mühe, ihre Programme immer schneller und sicherer zu machen. Wenn die Benutzer aber ihre Browser nicht aktualisieren, können sie von diesem Fortschritt auch nicht profitieren.

Deswegen mein Rat: aktualisieren Sie unbedingt regelmäßig ihren Browser. Nur so können sie auf den aktuellen Seiten schneller surfen.

Bei Mozilla Firefox in den neueren Versionen muss man dafür in der Menü-Leiste unter Hilfe den Menüpunkt „Über Firefox“ anklicken. So wird der Update-Kanal aufgerufen und die aktuellste Version heruntergeladen und installiert.

Für die älteren Versionen von Mozilla Firefox, z.B. 3 oder 4, oder wenn der Update einen Fehler produziert, empfiehlt sich die Vorgehensweise, die in dem Video gezeigt ist.

Auch wenn es sich in diesem Video um die ältere Version von Mozilla Firefox handelt, ist die Vorgehensweise unverändert geblieben.

Ich habe nichts gegen Google Chrome, denn das ist auch ein schneller und sicherer Browser und ich persönlich nutze ihn auch als zweiten Browser auf meinem Rechner. Für das Netbook hat aber Mozilla Firefox zwei entscheidende Vorteile:

Als erstes kann man in der Konfiguration die benutzerdefinierte Einstellung aktivieren, die nach dem Minimieren vom Browserfenster den Arbeitsspeicher freigibt. Dafür erstellt man einen boolean Eintrag mit dem Namen config.trim_on_minimize und zetzt den auf true. Das hat besondere Bedeutung auf den älteren Netbooks, die nur 1 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung haben.

Als zweites kann man für Firefox die Erweiterung NoScript nutzen, die das Surfen schneller und sicherer macht. Diese Erweiterung deaktiviert vorerst alle Scripte und Flash Videos auf den neu besuchten Webseiten. Das blockt die möglichen Angriffe durch schädliches Codes auf der Webseite ab und schont den Arbeitsspeicher, da geblockte Inhalte der Seite nicht automatisch in den Speicher geladen werden. Die einzelnen vertrauenswürdigen Seiten kann man immer als Ausnahmen hinzufügen.

Um diese Vorteile besser zu verstehen, empfehle ich Ihnen, vor dem Anschauen des Videos das zugehörigen Kapitel aus meinem E-Book „Netbook schneller machen“ zu studieren. In diesem Kapitel lesen Sie, warum Mozilla Firefox der optimale Browser für das Netbook ist.

Das Kapitel 7 „Den Internet Browser optimieren“ meines Buches können Sie auf Google Bücher unter diesem Link durchblättern: http://books.google.de/books?id=PV23W1dwrFEC&lpg=PP1&hl=de&pg=PT55#v=onepage&q&f=false

Wenn Sie weitere Teile meines Videokurses sehen möchten, finden Sie diese auf meinem YouTube Kanal:

http://www.youtube.com/user/AlexPopp1?feature=watch

 

Netbook mit Windows XP schneller machen(Samsung NC10) Videokurs Teil 2

Netbook beschleunigen Videokurs Teil 2Wie Sie es aus dem Titel bereits entnommen haben, hier ist das zweite Teil meines exklusiven Videokurses zum E-Book „Netbook schneller machen“.

Teil 1 des Videokurses hat Sie mit Ihrem Netbook vertraut gemacht und hat Ihnen gezeigt, in welchem Zustand Ihr Netbook  sich gerade befindet, was Sie optimieren werden und wie Sie die Ergebnisse Ihrer Aktionen an den Änderungen der CPU-Auslastungund Arbeitsspeicherauslastung auswerten können.

Darüber hinaus haben Sie die Systemsteuerung Ihres Netbooks sowie die wichtigsten Komponenten kennengelernt und wurden im Umgang mit dem Task-Manager vertraut gemacht.

Dieser Teil des Videokurses erfordert ebenfalls keine Aktualisierung, da es sich immer noch um die Grundlagen der Verwaltung von Windows XP handelt. In diesem zweiten Schritt werden wir zuerst die etwas versteckte Einstellungen von Windows XP für die optimale Leistung aktivieren, die Auslagerungsdatei festlegen und die Festplattenindizierung abschalten.

Optimale XP Einstellungen in der Systemsteuerung verbessern Windows Leistung, die festgelegte Auslagerungsdatei schützt diese von der Fragmentierung, und das Abschalten von der Indizierung der Festplatte wird die CPU-Auslastung des Netbooks im laufendem Betrieb verringern.

Dieses Video ist dem Kapitel 4  „Netbook für optimale Leistung anpassen“  zugeordnet. Wenn Sie zuerst dieses Kapitel meines Buches lesen, wird Ihnen das Video noch mehr Spass machen.

Dieses Kapitel können Sie auf Google Bücher unter diesem Link durchblättern: http://books.google.de/books?id=PV23W1dwrFEC

Im Teil 3 des Videokurses werden Sie die Installation von Avira Antivir vorbereiten und die bereits installierte Lösung am Beispiel der Norton 360 restlos entfernen.

Bleiben Sie dran! Aktivieren Sie RSS Feed für meinen Blog oder folgen Sie mir auf Facebook oder Twitter.


	

Netbook mit Windows XP schneller machen(Samsung NC10) Videokurs Teil 1

Netbook beschleunigen Videokurs Teil 1

Ich habe in meinem Blog bereits von meinem E-Book „Netbook schneller machenberichtet. Dieses Buch erklärt am Beispiel von dem Netbook Samsung nc10 mit Windows XP wie man ein Netbook beschleunigen kann. Die von mir vorgestellte Reihenfolge der Schritte kann einen Erfolg der Optimierung garantieren. Die gezeigte Vorgehensweise erlaubt auch jedes Netbook, jeden Laptop oder Rechner mit Windows XP schneller zu machen.

Ich habe aber noch nicht erwähnt, dass ich zu diesem E-Book ein Videokurs erstellt habe, dass zu jedem praktischen Kapitel des Buches die Screencast-Aufnahmen zeigt. Diese Aufnahmen erlauben jedem Leien alle Optimierungsschritte nachzuvollziehen, auch wenn er noch keine Erfahrung mit den Systemeinstellungen von Windows XP hat.

Dieser Kurs wurde bisher nur für die Käufer meines Buches zugänglich. Das ändert sich jetzt.

Seit diese Aufnahmen gemacht wurden, sind schon einige Monate vergangen. Der Kurs ist inzwischen teilweise veraltet, da  neuere Versionen von den empfohlenen Programmen auf dem Markt sind.

Aus diesem Grund habe ich entschieden, diesen Kurs auf meinem Blog zu veröffentlichen und mit den Kommentaren zu versehen, damit meine Leser stets auf dem aktuellen Stand bleiben.

Teil 1 des Videokurses macht Sie mit Ihrem Netbook vertraut, damit Sie verstehen, in welchem Zustand Ihr Netbook  sich gerade befindet, was Sie optimieren werden und wie Sie die Ergebnisse Ihrer Aktionen an den Änderungen der CPU-Auslastung und Arbeitsspeicherauslastung auswerten können.

Darüber hinaus lernen Sie die Systemsteuerung Ihres Netbooks kennen, bekommen die wichtigsten Komponenten erklärt und werden im Umgang mit dem Task-Manager vertraut.

Dieser Teil des Videokurses erfordert keine Aktualisierung, da es sich um die Grundlagen der Verwaltung von Windows XP handelt. Die vorgenommenen Einstellungen an der Windows Taskleiste und vorgestellte Systemwerkzeuge wie Windows Task Manager und Systemsteuerung werden aber in weiteren Teilen des Videokurses eine große Rolle spielen. Es ist also ratsam die Optimierung des Netbooks mit diesem Teil des Kurses anzufangen.

Das erste Video ist dem Kapitel 3  „Netbook: Bestandsaufnahme“ zugeordnet. Wenn Sie zuerst dieses Kapitel meines Buches lesen, wird Ihnen das Video noch mehr Spass machen. Mein E-Books „Netbook schneller machen“ können Sie absolut kostenlos durchblättern und herunterladen. Den Link finden Sie rechts oben auf jeder Seite meines Bloges.

Im Teil 2 des Videokurses werden Sie eine etwas versteckte Einstellung von Windows XP für die optimale Leistung aktivieren, die Auslagerungsdatei festlegen und die Festplattenindizierung abschalten.

Bleiben Sie dran! Aktivieren Sie RSS Feed für meinen Blog oder folgen Sie mir auf Facebook oder Twitter.

Netbook Samsung NC10 als Hauptdarsteller(2)

Netbook Samsung NC10
Netbook Samsung NC10

Ich habe schon in meinem Blog berichtet, wie meine Frau diesen tollen Netbook NC10 von Firma Samsung bekommen hat.

Das war, wie versprochen, erst der Anfang der Geschichte. Hier geht es weiter.

Das Netbook ist ideal zum Surfen. Wer surft, der sammelt Links, lädt Bilder, Videos und Musik herunter, spielt Browsergames und installiert hilfreiche Programme.

So ging meiner Frau auch bis sie nach etwa einem halben Jahr gemerkt hat, dass es nicht mehr so viel Spaß wie früher macht.

Wenn die Seiten im Internet Explorer langsamer aufgebaut werden , wenn Bildschirm manchmal mitten bei der Arbeit einfriert und das Netbook sekundenlang auf keine Eingaben mehr reagiert macht es tatsächlich wenig Spaß.

Windows XP Betriebssystem auf dem Netbook ist mit der Zeit immer langsamer geworden. Vor allem langsames Booten hat meine Frau besonders genervt.

Hier ist ein Rat des Fachmanns gefragt.

Glücklicherweise bin ich der Fachmann.

Es ist bereits allgemein bekannt, dass die Computer mit der Zeit langsamer werden, und dass sie eine regelmäßige Optimierung erfordern. Sie können tausende Tipps finden, wie Sie ein Netbook oder ein Notebook mit Windows XP beschleunigen können. Die habe ich auch gefunden und anhand mehreren Quellen (unter anderem auch der thematischen Artikeln in dem c’t Magazin) die Spreu vom Weizen getrennt.

Alle sinnvolle Optimierungen habe ich in die optimale Reihenfolge gebracht und an unseren Netbook NC10 angewendet.

In meinem Video werden Sie sehen, was man von der Optimierung erwarten kann und wie langsam das Netbook vor den Optimierung startete und wie es ihm nach der Optimierung ging.

In den letzten Videoabschnitten  sehen Sie, wie Sie das Netbook noch viel schneller starten lassen können.

Und der Hauptdarsteller in diesem Video ist …   Netbook NC10 von Samsung:

Jetzt wissen Sie, was Sie von Ihrem Netbook erweitern können.

Sie sehen im Video leider nicht, wie das Netbook bei der Arbeit schneller und stabiler geworden ist. Das können Sie mir aber glauben. Wenn ich in meinem Optimierungssystem nicht so sicher wäre, würde ich darüber kein Buch veröffentlichen und keinen Blog führen.

Und denken Sie, dass mich meine Frau in Ruhe lassen würde, wenn das Netbook immer noch langsam wäre?

Deswegen möchte ich mich an dieser Stelle noch mal bei meiner Frau und bei der koreanischen Firma Samsung ganz herzlich bedanken.

Sie können übrigens die Ausschnitte aus meinem Buch „Netbook schneller machen“ völlig kostenlos auf Google Bücher durchblättern: http://books.google.de/books?id=PV23W1dwrFEC

Internet Explorer schneller machen

Internet Explorer Toolbars
Internet Explorer Toolbars

Untersuchen wir einen typischen Fall. Alle Programme starten ganz normal und arbeiten ohne sich aufzuhängen. Nur Internet Explorer lässt auf sich beim Starten warten und fühlt sich insgesamt träge an.

Da liegt es weniger an der Hardware oder der Konfiguration des Betriebssystems. Sonst würde es alle Programme betreffen. Es liegt höchstwahrscheinlich am Internet Explorer selbst. Genauer gesagt, an mehreren Add-Ons, die er im Laufe der Zeit angesammelt hat.

Viele kostenlose Programme bieten bei der Installation an, einen Toolbar von Google, Yahoo oder ein eigensentwickelte mit zu installieren. So können sie ihr Dasein finanzieren oder die zusätzlichen Vertriebskanäle sichern.

Wenn Sie bei der Installation nicht aufpassen und das entsprechende Häkchen nicht entfernen, wird der Toolbar mitinstalliert und erscheint im Internet Explorer als zusätzliche Menüleiste.

Sie können ganz einfach überprüfen, wie stark ein bestimmtes Add-On den Internet Explorer ausbremst. Dafür navigieren Sie in dem Menüpunkt Extras zu dem Eintrag  Add-Ons verwalten.Internet Explorer Add-Ons

In dem geöffneten Ansicht sehen Sie in der Spalte Ladezeit , wie viel Zeit jedes aktive Add-On bei dem Starten beansprucht. Wenn Sie die Zeiten von einigen Sekunden feststellen, werden Sie nicht mehr wundern, warum ihr Browser so lange auf sich warten lässt.

Alle Add-Ons können Sie gleich in diesem Ansicht einzeln deaktivieren und/oder in dem Start/ Systemsteuerung/ Software (bei Windows XP) oder in dem Start/Systemsteuerung/Programme und Funktionen (bei Windows 7) deinstallieren.

So wird ihr Internet Explorer schneller starten und auch beim Arbeiten weniger Systemressourcen beanspruchen.

Wie Sie Mozilla Firefox für die Netbooks optimieren, können Sie in meinem Buch „Netbook schneller machen“ in dem Kapitel 7 „Den Internet Browser optimieren“ auf den Google Bücher lesen.

Sind die Netbooks mit Windows XP „alter Schrott“?

Ich schreibe dieses Blog für diejenige Netbookbesitzer, die Ihren mobilen Begleiter schneller, sicherer und bequemer machen wollen.

Ich konzentriere mich vorerst auf die Netbooks mit dem Windows XP Betriebssystem.

Vielleicht wollen Sie meinen, dass es nicht mehr aktuell ist?

Ja, ich weiß bereits, dass Windows XP schon seit Ende Oktober 2010 nicht mehr auf den neuen Netbooks vorinstalliert werden darf. (sehe Link)

Na und?

Das Windows XP wird aber bis zum Jahr 2014 mit den Sicherheitsupdates versorgt und ist immerhin noch das verbreitetste Betriebssystem, das auf den Netbooks zu finden ist.

Ich finde einfach unfair, dass die Besitzer von den älteren Netbooks im Stich gelassen werden und es nur für die neueste Modelle von Netbooks und die aktuellste Betriebssysteme beworben wird.

Sind die Netbooks mit Windows XP „alter Schrott“? weiterlesen