Netbook mit Windows XP schneller machen(Samsung NC10) Videokurs Teil 5

Mozilla Firefox DownloadseiteIn diesem Teil des Videokurses sehen Sie, welcher Browser für Netbooks besser ist, wie Sie Mozilla Firefox auf dem Netbook installieren, konfigurieren und mit dem AddOn NoScript und Adobe Flash Player ergänzen.

Mag sein, dass dieses Video total veraltet ist, da es die Installation und Einrichtung von der Version 3.6.8 von Mozilla Firefox zeigt (die aktuelle Version ist derzeit 8.0.1).

Wenn ich aber in der Statistik meiner Seite sehe, dass im letzten Monat 7% der Seitenbesucher immer noch die dritte Version des Firefox Browsers nutzen, denke ich mir, dass ich nicht mehr so weit daneben liege, wenn ich dieses Video doch veröffentliche.

Dazu kommen noch 16% der Besucher, die verschiedene veraltete unsichere Versionen von Internet Explorer betreiben und sich noch größerer Gefahr aussetzen, schädliche Software über die ungestopften Sicherheitslücken einzufangen. Wenn Sie auch immer noch die veralteten Versionen von Internet Explorer nutzen, können Sie die Möglichkeit ergreifen und gemäß meiner Videoanleitung zu Mozilla Firefox wechseln.

Einer der ersten Gebote für sicheres und schnelles Surfen ist die Nutzung von der aktuellsten Browser Version. Die Programmierer der verschiedenen aktuellen Browser geben sich die Mühe, ihre Programme immer schneller und sicherer zu machen. Wenn die Benutzer aber ihre Browser nicht aktualisieren, können sie von diesem Fortschritt auch nicht profitieren.

Deswegen mein Rat: aktualisieren Sie unbedingt regelmäßig ihren Browser. Nur so können sie auf den aktuellen Seiten schneller surfen.

Bei Mozilla Firefox in den neueren Versionen muss man dafür in der Menü-Leiste unter Hilfe den Menüpunkt „Über Firefox“ anklicken. So wird der Update-Kanal aufgerufen und die aktuellste Version heruntergeladen und installiert.

Für die älteren Versionen von Mozilla Firefox, z.B. 3 oder 4, oder wenn der Update einen Fehler produziert, empfiehlt sich die Vorgehensweise, die in dem Video gezeigt ist.

Auch wenn es sich in diesem Video um die ältere Version von Mozilla Firefox handelt, ist die Vorgehensweise unverändert geblieben.

Ich habe nichts gegen Google Chrome, denn das ist auch ein schneller und sicherer Browser und ich persönlich nutze ihn auch als zweiten Browser auf meinem Rechner. Für das Netbook hat aber Mozilla Firefox zwei entscheidende Vorteile:

Als erstes kann man in der Konfiguration die benutzerdefinierte Einstellung aktivieren, die nach dem Minimieren vom Browserfenster den Arbeitsspeicher freigibt. Dafür erstellt man einen boolean Eintrag mit dem Namen config.trim_on_minimize und zetzt den auf true. Das hat besondere Bedeutung auf den älteren Netbooks, die nur 1 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung haben.

Als zweites kann man für Firefox die Erweiterung NoScript nutzen, die das Surfen schneller und sicherer macht. Diese Erweiterung deaktiviert vorerst alle Scripte und Flash Videos auf den neu besuchten Webseiten. Das blockt die möglichen Angriffe durch schädliches Codes auf der Webseite ab und schont den Arbeitsspeicher, da geblockte Inhalte der Seite nicht automatisch in den Speicher geladen werden. Die einzelnen vertrauenswürdigen Seiten kann man immer als Ausnahmen hinzufügen.

Um diese Vorteile besser zu verstehen, empfehle ich Ihnen, vor dem Anschauen des Videos das zugehörigen Kapitel aus meinem E-Book „Netbook schneller machen“ zu studieren. In diesem Kapitel lesen Sie, warum Mozilla Firefox der optimale Browser für das Netbook ist.

Das Kapitel 7 „Den Internet Browser optimieren“ meines Buches können Sie auf Google Bücher unter diesem Link durchblättern: http://books.google.de/books?id=PV23W1dwrFEC&lpg=PP1&hl=de&pg=PT55#v=onepage&q&f=false

Wenn Sie weitere Teile meines Videokurses sehen möchten, finden Sie diese auf meinem YouTube Kanal:

http://www.youtube.com/user/AlexPopp1?feature=watch

 

Netbook mit Windows XP schneller machen(Samsung NC10) Videokurs Teil 4

Netbook beschleunigen Videokurs Teil 4In diesem Teil des Videokurses sehen Sie, wie Sie den kostenlosen Antivirus Avira Antivir Personal installieren, updaten und das Netbook auf Viren überprüfen. Außerdem wird gezeigt, wie Sie die Windows Firewall aktivieren und die überflüssigen Autostartprogramme und Dienste deaktivieren. Autostart aufräumen ist einer der wichtigsten Vorgänge, um das Booten von Ihrem Netbook spürbar zu beschleunigen.

Zu dem Zeitpunkt, als ich mein Buch geschrieben habe und diesen Videokurs aufgenommen habe, war der kostenlose Antivirus Avira Antivir  der beste freie Antivirus auf dem Markt. Heute würde ich noch  avast! Free Antivirus oder Microsoft Security Essentials in Erwägung ziehen. In einem der folgenden Posten schreibe ich vielleicht, welcher kostenlose Antivirus für Netbooks derzeit der Beste ist.

Avira Antivir Personal macht auf dem Netbook auch eine gute Figur. Als Nachteile würde ich nur die höhe Prozessorauslastung bei dem Update und die obligatorischen Werbeeinblendungen nennen.

Auch wenn bereits die neueren Versionen von Avira Antivir erschienen sind, bleibt die Installation im Grunde genommen unverändert: Antivirus downloaden, Installation durchklicken, Virendatenbank aktualisieren und die vollständige Systemüberprüfung starten. In meinem Video sehen Sie auch kurz, was zu tun ist, wenn bei der Systemuntersuchung die schädlichen Programme gefunden werden.

Was die Windows Firewall angeht, bleibt die Empfehlung aus dem Buch und Video unverändert. Sie brauchen keine externe Lösung. Alles, was Sie brauchen, ist die Windows Firewall zu aktivieren. Das ist vor allem dann wichtig, wenn Sie eine andere Antiviruskomplettlösung zuerst deinstalliert haben. Da solche Lösungen in der Regel eine eigene Firewall haben, wird die Windows Firewall deaktiviert. Nach der Deinstallation bleibt sie immer noch deaktiviert, bis Sie diese manuell starten.

Den Abschnitt über die Bereinigung der Autostartprogramme muss einfach jeder gesehen haben, wem die Geschwindigkeit seines Netbooks wichtig ist. Die überflüssige Autostartprogramme ist der häufigste Grund, dass Ihr Netbook so langsam startet und sich überhaupt so langsam anfühlt. Das Aufräumen der Autostartprogramme ist die einfachste Methode, Ihr Netbook zu verschnellern. Es wird sich viel schneller booten und wird spürbar schneller arbeiten, wenn Sie dem gezeigten Tipp folgen und nur die sicherheitsrelevanten Autostartprogramme laufen lassen.

Um das Video besser zu verstehen, empfehle ich Ihnen, zuerst die zugehörigen Kapitel aus meinem E-Book „Netbook schneller machen“ zu studieren.

Das Unterkapitel 5.6 „Avira Antivir Personal installieren“ und Kapitel 6 „Autostartprogramme deaktivieren“ meines einzigartigen Buches können Sie auf Google Bücher unter diesem Link durchblättern: http://books.google.de/books?id=PV23W1dwrFEC&lpg=PP1&pg=PT41#v=onepage&q&f=false

Im Teil 5 des Videokurses  sehen Sie, wie Sie Mozilla Firefox auf dem Netbook installieren und für das schnelle und sichere Surfen optimieren.

Bleiben Sie dran! Aktivieren Sie RSS Feed für meinen Blog oder folgen Sie mir auf Facebook oder Twitter.

Netbook mit Windows XP schneller machen(Samsung NC10) Videokurs Teil 3

Netbook beschleunigen Videokurs Teil 3In diesem Teil des Videokurses geht es darum, welcher Antivirus für Netbook optimal ist, und wie Sie ihn richtig installieren. Es ist oft so, dass irgendein Virenschutz auf dem neugekauften Netbook bereits vorinstalliert ist. Es ist normalerweise eine zeitlich begrenzte Version von einem kommerziellen Internet Security Tool.

Sie brauchen auf jeden Fall bezüglich dem Antivirus etwas zu unternehmen. Entweder Sie kaufen das Jahres-Abonnement von dem bereits installierten  Antivirus oder holen sich einen gratis Antivirus. Sonst bleibt Ihr Netbook früher oder später gegen neueste Viren und Malware ungeschützt.

Es gibt mehrere kostenlose Antivirenlösungen, die frei zum Download angeboten werden. Darunter sind Avira Antivir Personal, avast! Free Antivirus oder Microsoft Security Essentials. Wenn es um den Grundschutz gegen Viren und Spyware geht, arbeiten diese Lösungen genauso zuverlässig wie die kostenpflichtige Software der Mitbewerber.

Wenn Sie sich für eine dieser Virenschutzlösungen entscheiden sollten, ist es aber sehr wichtig, vor der Installation eines neuen Antivirus, alle anderen Virenschutzsoftware zu deinstallieren. Es ist sehr schlecht für die Systemleistung, wenn es zwei verschiedene Antivirus Programme auf dem Netbook installiert sind.

Im Video wird gezeigt, wie Sie Norton 360 restlos deinstallieren. In dem Buch wurde beschrieben, wie Sie McAffee Internet Security entfernen. In beiden Fällen braucht man die speziellen Programme von den Herstellern der Antivirus Lösungen, die wirklich alle Programmreste und die versteckte Registry-Einstellungen aufspüren und restlos entfernen.

Das Video ist dem Kapitel 5  „Den Virenschutz optimieren“  zugeordnet und zeigt Ihnen, wie Sie den Download vom kostenlosen Antivirus Avira AntiVir Personal starten und die bereits installierten Virenschutz am Beispiel der Norton 360 restlos entfernen.

Dieses Kapitel können Sie auf Google Bücher unter diesem Link durchblättern: http://books.google.de/books?id=PV23W1dwrFEC&lpg=PP1&pg=PT30#v=onepage&q&f=false

Im Teil 4 des Videokurses werden Sie den kostenlosen Antivirus Avira Antivir Personal installieren, updaten und das Netbook auf Viren überprüfen. Außerdem wird gezeigt, wie Sie die Windows Firewall aktivieren und die überflüssigen Autostartprogramme und Dienste deaktivieren. Diese Deaktivierung ist einer der wichtigsten Vorgänge, um Ihr Netbook spürbar zu beschleunigen.

Bleiben Sie dran! Aktivieren Sie RSS Feed für meinen Blog oder folgen Sie mir auf Facebook oder Twitter.

Netbook mit Windows XP schneller machen(Samsung NC10) Videokurs Teil 2

Netbook beschleunigen Videokurs Teil 2Wie Sie es aus dem Titel bereits entnommen haben, hier ist das zweite Teil meines exklusiven Videokurses zum E-Book „Netbook schneller machen“.

Teil 1 des Videokurses hat Sie mit Ihrem Netbook vertraut gemacht und hat Ihnen gezeigt, in welchem Zustand Ihr Netbook  sich gerade befindet, was Sie optimieren werden und wie Sie die Ergebnisse Ihrer Aktionen an den Änderungen der CPU-Auslastungund Arbeitsspeicherauslastung auswerten können.

Darüber hinaus haben Sie die Systemsteuerung Ihres Netbooks sowie die wichtigsten Komponenten kennengelernt und wurden im Umgang mit dem Task-Manager vertraut gemacht.

Dieser Teil des Videokurses erfordert ebenfalls keine Aktualisierung, da es sich immer noch um die Grundlagen der Verwaltung von Windows XP handelt. In diesem zweiten Schritt werden wir zuerst die etwas versteckte Einstellungen von Windows XP für die optimale Leistung aktivieren, die Auslagerungsdatei festlegen und die Festplattenindizierung abschalten.

Optimale XP Einstellungen in der Systemsteuerung verbessern Windows Leistung, die festgelegte Auslagerungsdatei schützt diese von der Fragmentierung, und das Abschalten von der Indizierung der Festplatte wird die CPU-Auslastung des Netbooks im laufendem Betrieb verringern.

Dieses Video ist dem Kapitel 4  „Netbook für optimale Leistung anpassen“  zugeordnet. Wenn Sie zuerst dieses Kapitel meines Buches lesen, wird Ihnen das Video noch mehr Spass machen.

Dieses Kapitel können Sie auf Google Bücher unter diesem Link durchblättern: http://books.google.de/books?id=PV23W1dwrFEC

Im Teil 3 des Videokurses werden Sie die Installation von Avira Antivir vorbereiten und die bereits installierte Lösung am Beispiel der Norton 360 restlos entfernen.

Bleiben Sie dran! Aktivieren Sie RSS Feed für meinen Blog oder folgen Sie mir auf Facebook oder Twitter.


	

Netbook mit Windows XP schneller machen(Samsung NC10) Videokurs Teil 1

Netbook beschleunigen Videokurs Teil 1

Ich habe in meinem Blog bereits von meinem E-Book „Netbook schneller machenberichtet. Dieses Buch erklärt am Beispiel von dem Netbook Samsung nc10 mit Windows XP wie man ein Netbook beschleunigen kann. Die von mir vorgestellte Reihenfolge der Schritte kann einen Erfolg der Optimierung garantieren. Die gezeigte Vorgehensweise erlaubt auch jedes Netbook, jeden Laptop oder Rechner mit Windows XP schneller zu machen.

Ich habe aber noch nicht erwähnt, dass ich zu diesem E-Book ein Videokurs erstellt habe, dass zu jedem praktischen Kapitel des Buches die Screencast-Aufnahmen zeigt. Diese Aufnahmen erlauben jedem Leien alle Optimierungsschritte nachzuvollziehen, auch wenn er noch keine Erfahrung mit den Systemeinstellungen von Windows XP hat.

Dieser Kurs wurde bisher nur für die Käufer meines Buches zugänglich. Das ändert sich jetzt.

Seit diese Aufnahmen gemacht wurden, sind schon einige Monate vergangen. Der Kurs ist inzwischen teilweise veraltet, da  neuere Versionen von den empfohlenen Programmen auf dem Markt sind.

Aus diesem Grund habe ich entschieden, diesen Kurs auf meinem Blog zu veröffentlichen und mit den Kommentaren zu versehen, damit meine Leser stets auf dem aktuellen Stand bleiben.

Teil 1 des Videokurses macht Sie mit Ihrem Netbook vertraut, damit Sie verstehen, in welchem Zustand Ihr Netbook  sich gerade befindet, was Sie optimieren werden und wie Sie die Ergebnisse Ihrer Aktionen an den Änderungen der CPU-Auslastung und Arbeitsspeicherauslastung auswerten können.

Darüber hinaus lernen Sie die Systemsteuerung Ihres Netbooks kennen, bekommen die wichtigsten Komponenten erklärt und werden im Umgang mit dem Task-Manager vertraut.

Dieser Teil des Videokurses erfordert keine Aktualisierung, da es sich um die Grundlagen der Verwaltung von Windows XP handelt. Die vorgenommenen Einstellungen an der Windows Taskleiste und vorgestellte Systemwerkzeuge wie Windows Task Manager und Systemsteuerung werden aber in weiteren Teilen des Videokurses eine große Rolle spielen. Es ist also ratsam die Optimierung des Netbooks mit diesem Teil des Kurses anzufangen.

Das erste Video ist dem Kapitel 3  „Netbook: Bestandsaufnahme“ zugeordnet. Wenn Sie zuerst dieses Kapitel meines Buches lesen, wird Ihnen das Video noch mehr Spass machen. Mein E-Books „Netbook schneller machen“ können Sie absolut kostenlos durchblättern und herunterladen. Den Link finden Sie rechts oben auf jeder Seite meines Bloges.

Im Teil 2 des Videokurses werden Sie eine etwas versteckte Einstellung von Windows XP für die optimale Leistung aktivieren, die Auslagerungsdatei festlegen und die Festplattenindizierung abschalten.

Bleiben Sie dran! Aktivieren Sie RSS Feed für meinen Blog oder folgen Sie mir auf Facebook oder Twitter.